bauen nach Musik
der Bär
sehen, riechen, fühlen ....
Katze, Tiger ....
Stäbe
Musik und Bewegung
Meridianmassage
Der Kranich
Reifenstrasse
wenn Sie diesen Text lesen können, haben Sie kein Java-Script im Browser aktiviert und können leider auch nicht die Diashow geniessen.



Wie wir alle wissen, erfahren Kinder sich selbst und ihre Umgebung durch das, was sie tun, und am deutlichsten und einprägsamsten dann, wenn sie es mit dem ganzen Körper und in einer Gruppe tun. Kurzum Kinder erfahren sich in der Bewegung, und dies ist der Ansatz der rhythmisch musikalischen Bewegungserziehung, in der wir ihrer natürlichen Bewegungsfreude Raum geben.

Im ausgelassenen Spiel werden räumliche Grenzen zu Herausforderungen.

Ich lerne abzuschätzen –
wie weit kann ich springen,
wie groß, wie klein fühle ich mich,
wie leise oder laut kann ich gerade jetzt sein,
wie schnell oder langsam kann ich reagieren.

So entdecke ich immer mehr, was in mir steckt und in Dir.

KINDER LIEBEN ES, IHREM WESEN AUSDRUCK ZU GEBEN, SICH ZU ZEIGEN UND VONEINANDER ZU LERNEN UND DEN BRÜCKENSCHLAG SCHAFFT DIE BEWEGUNG. DAS BEWEGENDE UND DIE BEWEGUNG WERDEN ERFAHRUNG.

Einmal spielt die Musik so, dass ich ganz schnell laufen muss, als müsste ich den Bus noch erwischen ....

Einmal spielt die Musik so, dass ich ganz gemütlich gehen kann, als würde ich gerade mein Eis schlecken ....

Einmal spielt die Musik so, dass ich dann ganz große, lange Schritte mache, wie ein Riese ... aber dabei nicht umfalle ..

Einmal spielt die Musik so, dass ich hüpfen muss ... und einmal so, dass ich ganz hoch springen kann!!

DURCH HÖREN UND REAGIEREN AUF GERÄUSCHE, KLÄNGE UND RHYTHMEN WERDEN REAKTIONSVERMÖGEN UND KONZENTRATIONSVERMÖGEN GEFÖRDERT.